Login
Warenkorb
DeutschDeutsch

Clean Air Optima® Produktberatung: Zigarettenrauch

zigarettenrauch neutralisieren


zigarettenrauch neutralisieren zigarettenrauch neutralisieren

zigarettenrauch neutralisieren





zigarettenrauch neutralisieren


CA-510Pro Smart

Geeignet für kleine und große Räume bis 110m² / 275m³

• Ionisator
• DUAL Airflowsystem
• CADR Zertifizierung
• Intelligent Particle Sensor
• Clean Air Optima® App
zigarettenrauch neutralisieren
zigarettenrauch neutralisieren


CA-509Pro Smart

Geeignet für kleine und große Räume bis 90m² / 225m³

• Ionisator
• DUAL Airflowsystem
• CADR Zertifizierung
• Intelligent Particle Sensor
• Clean Air Optima® App
zigarettenrauch neutralisieren
zigarettenrauch neutralisieren


CA-508

Geeignet für kleine und große Räume bis 80m² / 200m³

• Ionisator
• Effektive Luftreinigung in sieben Stufen
• CADR Zertifizierung
• Einfache Bedienung über das Bedienfeld

zigarettenrauch neutralisieren
zigarettenrauch neutralisieren


CA-507 Smart

Geeignet für kleine und große Räume bis 70m² / 175m³

• Ionisator
• 360° Airflow
• Effektive Lufreinigung in 6 Schritten
• CADR Zertifizierung
• Clean Air Optima® App

zigarettenrauch neutralisieren
zigarettenrauch neutralisieren


CA-506

Geeignet für kleine und große Räume bis 60m² / 150m³

• Ionisator
• Effektive Luftreinigung in sieben Stufen
• CADR Zertifizierung
• Einfache Bedienung über das Bedienfeld

zigarettenrauch neutralisieren
zigarettenrauch neutralisieren


CA-505 Smart

Geeignet für kleine und große Räume bis 50m² / 125m³

• Ionisator
• 360° Airflow
• Effektive Lufreinigung in 6 Schritten
• CADR Zertifizierung
• Clean Air Optima® App

zigarettenrauch neutralisieren
zigarettenrauch neutralisieren


CA-503B Compact Smart

Geeignet für Räume bis zu 30m² / 75m³

• Ionisator
• 360° Airflow
• CADR Zertifizierung
• Intelligent Particle Sensor
• Aromatherapie
• Clean Air Optima® App

zigarettenrauch neutralisieren
zigarettenrauch neutralisieren


CA-503T Compact Smart

Geeignet für Räume bis zu 30m² / 75m³

• Ionisator
• 360° Airflow
• CADR Zertifizierung
• Intelligent Particle Sensor
• Aromatherapie
• Clean Air Optima® App

zigarettenrauch neutralisieren
zigarettenrauch neutralisieren


CA-502Pro Mini

Geeignet für Räume bis zu 20m² / 40m³

• Ionisator
• DUAL Airflowsystem
• CADR Zertifizierung
• Digitale LED-Anzeige mit Berührungstasten
• Kompaktes Modell

zigarettenrauch neutralisieren
zigarettenrauch neutralisieren



Tabak


Tabakerzeugnisse können lebensbedrohliche Krankheiten und einen vorzeitigen Tod verursachen, unabhängig davon, ob sie geraucht, gekaut oder geschnupft oder von Mitrauchern eingeatmet werden (Passivrauchen).

Auch Menschen, die selbst nicht rauchen, können mit Tabakrauch in Berührung kommen. Das mag harmlos klingen, ist es aber nicht. Sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ist das sehr schädlich.

Institute auf der ganzen Welt, wie die WHO und auf Länderebene, untersuchen, wie gesundheitsschädlich verschiedene Tabakerzeugnisse und wie süchtig machend und ansprechend sie sind.




WHO (World Health Organization) möchte weniger Schadstoffe im Tabakrauch


Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) möchte die gesundheitlichen Schäden von Tabakrauch verringern. Sie empfiehlt daher, die Menge einiger schädlicher Stoffe im Tabakrauch zu reduzieren. Auf diese Weise möchte sie auch verhindern, dass neue, noch gesundheitsschädlichere Rauchwaren auf den Markt kommen. Von den mehr als 6.000 Stoffen im Tabakrauch hat die WHO 9 ausgewählt, die ein besonders hohes Risiko für schwere Gesundheitsschäden aufweisen. Diese reichen von einer geringen Menge eines sehr schädlichen Stoffes bis zu einer relativ großen Menge eines weniger schädlichen Stoffes. Fast alle ausgewählten Stoffe sind krebserregend. Voraussetzung für die Auswahl war, dass die Menge des Stoffes im Tabakrauch durch eine Änderung des Herstellungsverfahrens reduziert werden kann.

1. Acetaldehyd
2. Acrolein (oder: Propenal oder Acrylaldehyd)
3. Benzol
4. Benzo[a]pyren (BaP)
5. Butadien (1,3 Butadien)
6. Butadien (1,3 Butadien)
7. Kohlenmonoxid (CO)
8 und 9. NNN und NNK

Rauchen ist schlecht für die Gesundheit.


Bereits 2016 berichtete das Europäische Parlament , dass durch Rauchen jährlich 700.000 Menschen in der EU versterben. Rauchen ist nach wie vor die häufigste vermeidbare Todesursache in der EU. Nach Angaben der WHO (Weltgesundheitsorganisation) ist erwiesen, dass aufgrund der Vielzahl hochgefährlicher, krebserregender Schadstoffe im Zigarettenrauch jedes Jahr sechs Millionen Menschen vorzeitig sterben.

Was ist im Tabakrauch enthalten?

Untersuchungen der WHO haben ergeben, dass Tabakrauch über 6.000 verschiedene Substanzen enthält. Viele davon sind gesundheitsschädlich und mehr als 70 sind krebserregend.

Es gibt drei Arten von Rauch:

1. Hauptstromrauch (Primärrauch): wird vom aktiven Raucher inhaliert.
2. Nebenstromrauch (Sekundärrauch): kommt von der glimmenden Zigarette.
3. Tertiärrauch: wird vom Raucher ausgeblasen.

Umgebungsrauch oder Rauch aus zweiter Hand besteht hauptsächlich aus Nebenstromrauch (85 %) und Tertiärrauch (15 %). Nebenstromrauch hat eine niedrigere Temperatur und ist eigentlich die gefährlichste Art von Rauch. Aufgrund der unvollständigen Verbrennung enthält dieser Rauch mehr Schadstoffe als Hauptstromrauch und Tertiärrauch: 3 x mehr Kohlenmonoxid (CO), 7 x mehr Benzol, 70 x mehr Nitrosamine und 100 x mehr Ammoniak.

Passivrauchen oder Mitrauchen hat also genau wie Rauchen negative Auswirkungen auf die Gesundheit. Beim Passivrauchen ist die Belastung jedoch viel geringer, da der Rauch in der Umgebung mit sauberer Luft verdünnt wird. Die Auswirkungen des Passivrauchens nehmen mit der Konzentration des Rauches und der Exposition zu:

• Das Risiko ist umso größer, je länger die Exposition am Tag andauert.
• Je länger die Exposition über die Jahre anhält, desto größer ist das Risiko.
• Je kleiner der Raum ist, desto konzentrierter ist der Rauch.

Quelle: WHO

zigarettenrauch neutralisieren




Wissenschaftliche Studien, inwieweit sich Zigarettenrauch
in Innenräumen auswirkt


Mehrere unabhängige wissenschaftliche Studien zeigen, dass eine einzige Zigarette in geschlossenen Räumen mehr als zwei Liter Rauch entwickelt. Nur etwa 20 % werden vom Raucher selbst eingeatmet, der Rest vermischt sich mit der Raumluft. Der Anteil an krebserregenden Stoffen ist in diesem so genannten „Nebenstromrauch“ bis zu 130 Mal höher. Rauch besteht aus Millionen mikrofeiner Partikel, die noch kleiner sind als Bakterien und gasförmige Chemikalien, die Gerüche verursachen.







Tabakrauch in Innenräumen als Quelle für schwere Gesundheitsschäden


Beim Rauchen einer Zigarette oder anderer Tabakerzeugnisse werden alle möglichen Chemikalien freigesetzt. Welche Stoffe beim Rauchen freigesetzt werden und in welcher Menge, ist von (Tabak-)Produkt zu (Tabak-)Produkt unterschiedlich. Sie hängt hauptsächlich von der Art des Produkts (wie Zigarette, Zigarre, E-Zigarette), den spezifischen Produkteigenschaften wie der Tabaksorte, den Löchern im Filterpapier (Filterbelüftung) und den vom Hersteller zugesetzten Substanzen ab. Tabakrauch ist ungesund für alle, die ihn einatmen, auch für Mitraucher.

Zigarettenrauch verursacht viele lebensbedrohliche Krankheiten wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Krebs und andere Krankheiten wie Allergien oder Asthma.

Untersuchungen haben bestätigt, dass der Nebenstromrauch (Passivrauch) aufgrund der schlechten Verbrennung bei niedrigen Temperaturen bis zu 130 Mal mehr Schadstoffe enthält als der vom Raucher eingeatmete Zigarettenrauch.

Passivrauchen ist mindestens genauso gesundheitsschädlich wie eingeatmeter Tabakrauch. Nichtraucher in der Wohnung eines Rauchers, wie Partner, Kinder und Verwandte, sind dem gleichen Gesundheitsrisiko ausgesetzt wie die Raucher selbst.

Tabakrauch ist eine der Hauptquellen für schädlichen Feinstaub in der Wohnung.

Viele Studien zeigen, dass Feinstaubpartikel aus passivem Tabakrauch in Innenräumen noch lange Zeit im Hausstaub und auf Oberflächen zu finden sind und so die Gesundheit aller in diesem Raum Anwesenden durch den so genannten Tertiärrauch gefährden. Insbesondere die schwereren Partikel, die sich in geringer Höhe am Boden sammeln. Krabbelkinder und frühe Läufer bekommen eine Menge Giftstoffe in den Körper und fangen auf diese Weise schon früh an zu rauchen. Sie machen auch mehr Hand-zu-Mund-Bewegungen. Das Risiko von Atemwegserkrankungen ist bei diesen Kindern hoch.

Tabakrauch setzt sich an Wänden, Decken, Möbeln und Vorhängen fest und verursacht lang anhaltende und unangenehme Gerüche in Innenräumen und ... stinkt.

zigarettenrauch neutralisieren

Ein triftiger Grund, darauf zu achten,
Innenräume von Tabakrauch zu befreien .......


Was ist bei der Auswahl eines Luftreinigers gegen Tabakrauch wichtig?

Bei der Wahl des richtigen Clean Air Optima®-Luftreinigers sollten Sie nicht nur die Größe des Raums berücksichtigen, in dem Sie die Luftreiniger aufstellen wollen, sondern vor allem die Intensität der Tabakrauchbelastung und die Belüftungsmöglichkeiten dieses Raums. Die richtige Belüftung des Raumes und das rechtzeitige Reinigen oder Wechseln der Filter unterstützen die Wirksamkeit des Luftreinigungsprozesses.

Tabakrauch besteht aus sehr feinen Partikeln und Schwebstoffen, die mit der modernen, effizienten Clean Air Optima® High-End TRUE HEPA Filtertechnologie aus der Atemluft gefiltert werden können. Diese High-End-Filtertechnologie gegen Tabakrauch basiert auf mehreren in Reihe geschalteten Filtern: Vorfilter für grobe Partikel, TRUE HEPA-Partikel-Filter der Klasse H13 filtern 99,97 Prozent der Mikrofeinpartikel aus der Luft, der Aktivkohlefilter neutralisiert Gase und Gerüche und leistungsstarke ozonfreie Ionisatoren verteilen negative Ionen im ganzen Raum und entfernen so Schadstoffe und unangenehme Gerüche aus der Raumluft.

Clean Air Optima® High-End TRUE HEPA Filtertechnologie gegen Tabakrauch:


Vorfilter fangen grobe Schwebeteilchen aus der Tabakrauchluft auf.

TRUE HEPA-Filter, Filterklasse H13, mit Nano-Silber-Beschichtung ,entfernen mikrofeine Partikel bis 0,3 Mikrometer (0,3 µm) aus der Luft mit einem Wirkungsgrad von 99,97 %, Schimmel 100 %, Tabakrauch 98,90 %.
Aktivkohlefilter in den mobilen Clean Air Optima® Luftreinigern filtern effektiv Gase, Chemikalien, Zigarettenrauch, flüchtige organische Verbindungen (VOC) und Gerüche wie Tier-, Schimmel-, Küchen- und Farbgerüche, Formaldehyd, Benzol, Ammoniak, Nikotin usw. aus der Raumluft. Aufgrund der außergewöhnlich hohen Porosität der Aktivkohlefilter werden Tabakrauch, schädliche Gase und unangenehme Gerüche absorbiert und gesundheitsgefährdende Chemikalien, schwebende organische Verbindungen (VOCs) und Smog aus der Raumluft gereinigt.

Leistungsstarke, ozonfreie Ionisatoren verteilen negative Ionen im ganzen Raum, wodurch Schadstoffe aus der Raumluft entfernt und Gerüche neutralisiert werden. Negative Ionen hängen sich an Staubpartikel, Mikroorganismen und andere unerwünschte Stoffe in der Luft und verbinden sie miteinander. Dadurch werden die Partikel schwerer als die Luft und fallen herunter oder werden vom Luftreiniger aus der Luft gefiltert.

zigarettenrauch neutralisieren


Einzigartige Palette von Clean Air Optima®
High-End SMART-Luftreinigern gegen Tabakrauch


Das einzigartige Sortiment umfasst Clean Air Optima® High-End SMART-Luftreiniger mit ultraleisem Betrieb, energieeffizientem Design und einem sensorgesteuerten 6-Wege DUAL Airflow-System, auch im Großformat: 2 Vorfilter, 2 TRUE HEPA H13 Filter, 2 Aktivkohlefilter, 2 UV-C Lampen und 2 Ionisatoren. Die effektiven mobilen Clean Air Optima® Luftreiniger können fast 100 Prozent aller gesundheitsgefährdenden Stoffe, Zigarettenrauch, Feinstaub, Gase, Dämpfe und unangenehme Gerüche, Allergieauslöser, Bakterien, Viren und Covid-19-Aerosole aus der belasteten Raumluft entfernen.

Die digitale Überwachung der SMART-Luftreiniger liefert automatische und präzise Rückmeldungen über die aktuelle Luftqualität in dem Innenraum, in dem der Clean Air Optima® Luftreiniger installiert ist, indem der PM2.5-Gehalt, die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit in diesem Raum gemessen werden.

A guarantee for healthy indoor air quality

Warenkorb

Filter löschen

Filter

Stornieren
Bestätigen